Joom!Fish config error: Default language is inactive!
 
Please check configuration, try to use first active language


Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/home/drehbuchwerkstatt_eu/www/cms/plugins/system/jfrouter.php:309) in /var/home/drehbuchwerkstatt_eu/www/cms/plugins/system/jfrouter.php on line 333

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/home/drehbuchwerkstatt_eu/www/cms/plugins/system/jfrouter.php:309) in /var/home/drehbuchwerkstatt_eu/www/cms/plugins/system/jfrouter.php on line 334

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/home/drehbuchwerkstatt_eu/www/cms/plugins/system/jfrouter.php:309) in /var/home/drehbuchwerkstatt_eu/www/cms/plugins/system/jfrouter.php on line 335
KunstWerkStatt

KunstWerkStatt

"Drop15@the Scene of Crime" beim internationalen Filmfestival Cellu l´art in Jena

"DROP 15@the SCENE of CRIME - experimental film by director Gabriele Neudecker - at the film festival cellu l'art (Germany) - gaze picks up speed - undecided between touristy retrogression and temporary consciousness of the present – guilty sound – 15 percent - unseen and secretly hidden - mutilated women – a dizzy female-genital-mutilation-speed-addition.

   

Freaky unter den 10 meist ausgezeichneten österreichischen Filmen der Innovative Film Austria

 Der neue Bericht des BKA - Innovative Film Austria 2015/2016 ist online und der Film "Freaky" unserer "DESERTEUR!" Regisseurin Gabriele Neudecker ist bei den 10 "Most International Awards Received 1998-2015".

 

   

Die nächsten Aufführungs-Termine von "DESERTEUR!" stehen fest

Für alle Interessierten - die nächsten Aufführungs-Termine von "DESERTEUR!":

am 11. März 2016 um 20 Uhr in Bad Sauerbrunn (B)

am 31. März 2016 um 20 Uhr in Schladming (ST)

Wir freuen uns auf Ihr/Euer Kommen und senden unseren herzlichen Dank an EU XXL DIE REIHE, eine engagierte Initiative, die das europäische Arthouse-Kino in ländliche Regionen bringt.

 

 

 

   

"DESERTEUR!" in den österreichischen Kinocharts 2015

Die österreichischen Kinocharts 2015 sind nun online und auch ein Salzburger Kinofilm ist in der hochkarätigen Bilanz vertreten: Gabriele Neudeckers "DESERTEUR!" konnte mehr als 4500 Kinotickets verbuchen. Und hier die Charts

 

 

   

Alle Dezember-Termine von DESERTEUR! auf einen Blick

 

Am 02. Dez. um 20 Uhr im Metrokino Bregenz (Vorarlberger Premiere)

Am 03. Dez. um 20 Uhr im Stadt Kino Hallein (Tennengauer Premiere)

Am 07. Dez. um 19 Uhr in Merkersdorf (Niederösterreich)

Am 09. Dez. um 19h30 in Bischofshofen (Salzburg)

Wir freuen uns sehr auf Ihren/euren Besuch!

 

   

"DESERTEUR!" Premiere in Vorarlberg

Wir freuen uns über die Einladung von "DESERTEUR!" ins Metro Kino Bregenz im Rahmen der Eröffnung des Bregenzer Widerstandsmahnmals.

Termin: 2. Dezember ab 20 Uhr mit anschließendem Q&A mit der Regisseurin Gabriele Neudecker.

"In gefährlichen Zeiten braucht es mutige Menschen" (Agnes Heller, Holocaustüberlebende)

Wir freuen uns sehr auf Ihren/euren Besuch und auf interessante Diskussionen!

   

"DESERTEUR!" auch im Herbst 2015

"DESERTEUR!" war bei vielen interessanten Filmfestivals, wie dem Dok.Fest München, dem Raindance Filmfestival in London, dem Int. Filmfestival der Menschenrechte in Nürnberg, dem Toronto Int. Filmfestival, Festroia in Portugal, dem Filmfestival Creteil, dem Jameson CineFest in Ungarn, dem World-Fest Houston u.a. rund um die Welt eingeladen und wurde mit fünf internationalen Awards ausgezeichnet. Die Österreich-Premiere durften wir beim Crossing Europe Filmfestival in Linz feiern.

Besonders freuen wir uns, dass die österreichischen Kinobesucherinnen und -besucher unseren Film schätzen und ins Kino gehen, um "DESERTEUR!" zu sehen. Wir können bis jetzt österreichweit über 4000 bezahlte Tickets verbuchen (www.filminstitut.at), ein schöner Erfolg für ein in Österreich ungeliebtes Thema, das mit Drohbriefen und Hasspostings verfolgt wird.

 

Am 22. September läuft "DESERTEUR!" erstmals in Gastein, herzlichen Dank an den Gasteiner Kulturkreis für das Engagment!

Weitere Termine in Salzburg, Vorarlberg, Oberösterreich, Niederösterreich und Wien folgen!

 

   

"DESERTEUR!" kann bei EU XXL die Reihe gebucht werden!

Europäisches Kino ganz nah!

Bereits zum neunten Mal erfüllt EU XXL Die Reihe mit dieser Initiative einen erfreulichen und vor allem nachhaltigen Kulturauftrag. Gemeinsam mit zahlreichen Partnern - das sind Gemeinden, Kulturkaffees, Büchereien, Vereine u.v.m. werden ab sofort wieder in Niederösterreich, Oberösterreich, Burgenland, Kärnten, Salzburg, Tirol, Vorarlberg und Wien sehenswerte Filme aus ganz Europa gezeigt.

 Information und Buchung von "DESERTEUR!"
Maga Banu Mukhey
T 01/4081140-11
This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it

 

 

   

"DESERTEUR!" im neuen Buch von Gerald Lehner und Eva Maria Bachinger

ORF-Redakteur Gerald Lehner widmet sich (zusammen mit Eva Maria Bachinger) im neuen Buch "Im Schatten der Ringstraße" der braunen Topografie Wiens und weist in diesem Zusammenhang auf unseren Kinofilm "DESERTEUR!" der Salzburger Regisseurin Gabriele Neudecker hin (Czernin Verlag).

 

 

 

   

"DESERTEUR!" erstmals im Lungau

"DESERTEUR!" von Gabriele Neudecker wird am 4. Juni im Sommerkino der Lungauer Kulturvereinigung gezeigt!

 

   

"DESERTEUR!" im regulären Kinoprogramm in Oberösterreich

"DESERTEUR!", der international ausgezeichnete Kinofilm von Gabriele Neudecker, hat ein in Österreich ungeliebtes "Tabuthema" zum Inhalt. In Österreich ist die Geschichte um Deserteure der Wehrmacht noch lange nicht aufgearbeitet - bezeichnend sind die Drohungen aus dem rechten Umfeld vor der Welturaufführung und der Österreich-Premiere unseres Films. 

Rund um die Welt zu 24 Filmfestivals eingeladen und mit 5 internationalen Awards prämiert, zeigt "DESERTEUR!" die wahren Schicksale von Flachgauer, Innviertler und Mühlviertler Deserteuren - ab 22. Mai wird "DESERTEUR!" für das Publikum in Oberösterreich gespielt: im Moviemento Linz und der Lokalbühne Freistadt.

 

 

   

"DESERTEUR" geht in die dritte Verlängerung!

"DESERTEUR!" von Gabriele Neudecker geht wegen des Publikumsansturms in die dritte Verlängerung: von 27. April bis 3. Mai und rund um den Internationalen Tag der Wehrdienstverweigerung von 15. bis 21. Mai im Salzburger Das Kino - noch ein Tipp: das Crossing Europe Film Festival läuft gerade in Linz und bietet einen Premieren-Reigen der interessantesten Arthousefilme - auch unser "DESERTEUR!" von Regisseurin Gabriele Neudecker feierte beim Crossing Europe Film Festival seine Österreich-Premiere! Wir drücken dem ambitionierten Festival-Team die Daumen für ein spannendes Festival 2015!

 

   

Breaking News - "DESERTEUR!" von Gabriele Neudecker verlängert!

Wegen des großen Publkumserfolgs wurde unser Kinofilm "DESERTEUR!" von Gabriele Neudecker verlängert und im Das Kino ab 8. April wieder ins Programm genommen.

Wir freuen uns, dass die Salzburgerinnen und Salzburger den Film stürmen und sich ganz offensichtlich für das Tabuthema Desertion interessieren.

Selbstverständlich spielt auch die außergewöhnliche Inszenierung von Gabriele Neudecker als Regisseurin eine große Rolle: ihre Umsetzung der Zeitzeugen-Interviews

in einen poetischen Realismus, ohne Archivmaterial in den Dokumentarfilm einzubeziehen, wurde bereits mehrfach international ausgzeichnet.

 

   

DESERTEUR! von Gabriele Neudecker im Das Kino

DESERTEUR! - Salzburgs international erfolgreichster Kinofilm 2012/13 wird ab morgen

im Das Kino gespielt - insgesamt 15 Aufführungen bis zum 13. März 2015

Alle Information zu den Kartenreservierungen und Spielzeiten im Das Kino!

 

 

   

DESERTEUR! ab 27. Februar im DAS KINO

DESERTEUR! von Gabriele Neudecker lief bei Filmfestivals rund um die Welt und kommt jetzt nach Salzburg: alle vier Hauptrollen sind mit jungen Salzburger Laiendarstellern (Franz Kranzinger, Markus Klampfer, Alexander Kortoletzky und Peter Neudecker) besetzt: In eisigen Winterbildern erzählen die jungen Männer im Hungerwinter 1946 von Ihrer Desertion aus der Wehrmacht. Es sind wahre Geschichten und ergreifende Schicksale, die die Regisseurin akribisch recherchierte. Für die außergewöhnliche Inszenierung - die Umsetzung der Zeitzeugen-Interviews in ausdrucksstarke Bilder, ohne Archivmaterial in den Film einzubeziehen - wurde Neudecker mehrfach international ausgezeichnet.

Wir freuen uns auf euch/Sie im DAS KINO!

 

   

DESERTEUR auch im Jan. und Feb. 2015 im Kino

DESERTEUR! wird auch im Jänner und Februar in den Kinos in Wien gespielt,

letzte Möglichkeit in Wien: 3. Feb. 2015 und 06. Feb. 2015 in den Breitenseer Lichtspielen!

 

   

JETZT im Kino - "DESERTEUR!" von Gabriele Neudecker

Ab 13. November im Kino in Wien

"DESERTEUR!" von Gabriele Neudecker - Nazi-Drohungen im Vorfeld, Welturaufführung in Paris mit Nominierung zum Prix Anna Politkovskaia, Einladungen zu 24 internationalen Filmfestivals, 5 Awards, eine Auszeichnung in Österreich - und jetzt sind wir gespannt auf die Kinoaufführungen von "DESERTEUR!" in den Breitenseer Lichtspielen in Wien!

 


   

"DESERTEUR!" ab 13. Nov. im KINO

Zur Wien-Premiere erschien im Falter eine sehr schöne Synopsis des Films "DESERTEUR!" von Gabriele Neudecker c) Crossing Europe Film Festival

 

   

"DESERTEUR!" von Gabriele Neudecker im KINO

"DESERTEUR!" von Gabriele Neudecker wird ab 13. November 2014 in den Breitenseer Lichtspielen gespielt!

Wir wünschen eine gute Projektion und unserer Regisseurin toi toi toi!

Alle Info zu den Beginnzeiten hier

   

Salzburg-Premiere von Kinofilm "DESERTEUR!" in Goldegg

 

Unser international mehrfach ausgezeichneter Film "DESERTEUR!" feiert am 3. Juli

seine lang erwartete Salzburg-Premiere in Goldegg, im Anschluss findet ein

Publikums-Gespräch mit Regisseurin Gabriele Neudecker und Gert Kerschbaumer 

statt.

 

Alle Info hier 

   

FÖRDERINNEN/SPONSORINNEN Frauenprojekte

 

 

Unsere ehrenamtlich geleiteten Frauen-Projekte sind aufgrund der

Unterstützung unserer FörderInnen und SponsorInnen möglich:

Bundesministerium für Bildung und Frauen

Land Oberösterreich

Land Tirol

ÖBB

Raiffeisen Meine Bank

Bauunternehmen Doll

Metalltech Neudecker

Peter Rauter GmbH

Pimp the Pony Productions

thokki.com

 

ein mehrfach prämiertes Foto c) Christine Neudecker 

   

FILMS/FESTIVALS/PRESS

 

Vielen Dank an die Salzburger Nachrichten, die Flachgauer Nachrichten und Mein Salzburg für den Support unseres Films "DESERTEUR!" von Gabriele Neudecker!

 Und vielen herzlichen Dank auch an die Pinzgauer Nachrichten!

 

   

FILMS/FESTIVALS/PRESS: "Glorious Deserter" @ FIPRESCI 2013

 

Aus dem FIPRESCI-Festival-Report von Margarita Chapatte:
Other interesting films were Miele (Honey) by the Italian actress-turned-director Valeria Golino (...) and Gabriele Neudecker's Glorious Deserter (Deserteur!, Austria, 2012), about the misadventures of some Austrian Third Reich soldiers who decide AWL." 
© FIPRESCI 2013

Und hier der Link zum ganzen Artikel

   

FOTOKUNST

 

Ein Foto aus der Ausstellung "Shirin - ein Puppenheim" kann in limitierter Auflage erworben werden.

"Shirin - ein Puppenheim" war bei einigen internationalen Fotoausstellungen zu sehen.

Foto Din A4 - Preis Euro 250,-- zuzügl. Versandkosten

 

 

 

c) Brückenbau - Rahmat/Neudecker/Mahmutagic

(VERKAUFT)

 

 

 

   

FILMS/FESTIVALS/AWARDS: nächste Auszeichnung für Kinofilm "DESERTEUR!" von Gabriele Neudecker

 

Die nächste Auszeichnung für den Kinofilm "DESERTEUR!" von Gabriele Neudecker bei den Filmtagen Bukarest: Beste Regie/International 

c) Pimp the Pony Productions

Info auf: News Deutschland.com, den Salzburger Nachrichten und dem Bezirksblatt

 

   

FILMS/FESTIVALS/PRESS: "DESERTEUR!" beim Filmfestival der Menschenrechte in Nürnberg

Unser Film „DESERTEUR!“ reist nach seiner Ungarn-Premiere direkt zum nächsten Festival – dem Internationalen Filmfestival der Menschenrechte in Nürnberg.

Wir freuen uns sehr, dass unser Film für die Schülervorstellungen "Open Eyes" des Festivals gebucht ist und die SchülerInnen mit Regisseurin Gabriele Neudecker über das Thema „Deserteure der Wehrmacht in Österreich“ diskutieren werden. Das Festival findet von 02.-09.Oktober statt. In nur einer Woche verfolgen im Durchschnitt 1500 Schülerinnen und Schüler das Programm, so das Festival.

 

„Der Name Nürnbergs ist untrennbar verbunden mit der besonderen Rolle, die die Stadt während der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft inne hatte. Nürnberg war die „Stadt der Reichsparteitage“,hier wurden die menschenverachtenden Rassengesetze verkündet, die die jüdische Bevölkerung ihrer staatsbürgerlichen Rechte beraubten und den Weg in den Holocaust ebneten. Nürnberg war aber auch Schauplatz des Internationalen Militärgerichtshofs und steht damit symbolhaft für die Ahndung der NS-Verbrechen durch die alliierten Siegermächte.“ (Filmfestival der Menschenrechte Nürnberg)

 

Im Jänner 2013 erhielt unser Kinofilm bereits einen Menschenrechts-Preis in Indien, daneben im Vorjahr sowie im laufenden Jahr einige andere internationale Auszeichnungen bei Filmfestivals rund um die Welt.

Hier der Link zum Filmfestival der Menschenrechte

Ein Artikel ist auch in der Salzburger Wirtschaft vom 4.10.2013 zu finden.

 

 

   

FILMS/FESTIVALS/PRESS: Glorious Deserter in den Salzburger Nachrichten

DESERTEUR - die Ungarnpremiere des außergewöhnlichen Kinofilms von Gabriele Neudecker in den Salzburger Nachrichten

 

Hier der Link zum Online-Artikel in den SN

Weitere Artikel zur Ungarn-Premiere von "Glorious Deserter" in www.independent-magazine.org und  www.filmfestivals.com

 

 

   

FILMS/FESTIVALS/PRESS: Scarlett Johannson und die österreichischen Deserteure

Beim größten ungarischen Filmfestival CineFest messen sich unsere vier jungen Laien-Darsteller mit Hollywood-Größen wie Scarlett Johannson, Juliane Moore und Robert Redford. "DESERTEUR!" (Glorious Deserter) - der ungewöhnliche Kinofilm der Salzburger Regisseurin und Produzentin Gabriele Neudecker ist als einziger österreichischer Film in den Spielfilm-Wettbewerb des "leading international Filmfestival" nach Ungarn geladen.

Unsere jungen Laien-Darsteller verkörpern reale Salzburger und Oberösterreichische Deserteure - KOCH, BAUER, MINISTRANT und SCHWEINEMEISTER - die im Hungerwinter 1946 über ihre Flucht und die gesellschaftliche Ausgrenzung nach dem Krieg erzählen.

Info zum Spielfilm-Wettbewerb des Festivals CineFest hier

 

Die Rolle des KOCHS spielt Franz Kranzinger:

 

 

 

Die Rolle des BAUERN spielt Peter Neudecker

 alt

 

 

Die Rolle des MINISTRANTEN spielt Markus Klampfer

 

 

Die Rolle des SCHWEINEMEISTERS spielt Alexander Koroletzky

 c) Pimp the Pony Productions/stillsl aus dem Film DESERTEUR

 

   

FILMS/FESTIVALS/PRESS: Glorious Deserter in der ungarischen Presse

 

"Glorious Deserter" von Regisseurin Gabriele Neudecker mit dem ungarischen Titel "Dicsőséges dezertőr" ist anlässlich der Premiere in Ungarn im September beim Filmfestival Cinefest 2013 aktuell in den ungarischen Filmmedien, u.a. in den Filmnews.hu

in Hello Miskolc.hu

in www.nemzekisegek.hu 

 

 

 

   

FILMS/FESTIVALS/PRESS - 20. Festivaleinladung für DESERTEUR! und Ungarn-Premiere

"DESERTEUR!" - der ungewöhnliche Kinofilm der Salzburger Regisseurin und Produzentin Gabriele Neudecker - feiert in Kürze Ungarn-Premiere! Ungarns führendes internationales Filmfestival, das Jameson CineFest - Miskolc International Film Festival hat unseren Film in den internationalen Wettbewerb/Spielfilm eingeladen. Das Festival findet von 12.-22. Sept. statt. 

Es ist diese Einladung nach Ungarn auch ein rundes Jubiläum für den Film. Bislang 20 internationale Filmfestivals zeigten "DESERTEUR!" in ihren Programmen, gefolgt von oft stundenlangen Publikumsdiskussionen im Anschluss. Die Jurys der Festivals würdigten den Film von Neudecker mit internationalen Awards.

"DESERTEUR!" - der wahre Schicksale österreichischer Deserteure der Wehrmacht aufgreift - wurde bereits nach Deutschland, Frankreich, Polen, Italien, Portugal, Großbitannien, in die Tschechische Republik, die USA, Kanada und Indien eingeladen.

Die Festival-Einladungen der interessantesten/wichtigsten österreichischen Kinoproduktionen listet die Austrian Film Commission auf Ihrer Seite www.afc.at  unter Festivals, Participations, die Auszeichnungen 2013 unter dem Punkt Awards.

 


 

c) Pimp the Pony Productions - Team "DESERTEUR!"

 

   

FILMS/FESTIVALS/PRESS: "Glorious Deserter" erregt Aufmerksamkeit bei der Pressekonferenz zum Film Festival in Verona

 

Unser mehrfach ausgezeichneter Kinofilm "DESERTEUR!" ist aktuell zum San Gio Verona Film Festival geladen und erregte bei der Pressekonferenz schon im Vorfeld großes Aufsehen. Das Festival started am 23. July. Wir freuen uns auf die Aufführungen in Verona und spannende Publikumsdiskussionen.

Hier ein Link zur Presseaussendung des Festivals 

Link  L´Arena.it 

Link  Economia Veronese

Link Verona Live

Link: Verona Giovani 

Link: K-Studio

 

c) Drehbuchwerkstatt - auf dem Foto Regisseurin Mag. Gabriele Neudecker (Bildmitte) mit Regisseur Wolfram Paulus (Heidenlöcher) und Brigitte Höfert (Tochter des ermordeten Deserteurs Karl Rupitsch)

   

FILMS/FESTIVALS/PRESS: "Glorious Deserter" als einziger österreichischer Kinofilm beim Frederick Film Festival

Nächster Erfolg für "Glorious Deserter" in den USA - das Frederick Film Festival lud Gabriele Neudeckers Kinofilm mit dem deutschen Titel"DESERTEUR!"als einzigen österreichischen Langfilm zum Screening. Ein netter Presseartikel zum Festival und die Aufführung von "Glorious Deserter" am Sonntag, 30. Juni hier 

Die Festivaleinladungen Juni und Juli der interessantesten österreichischen Kinofilme listet die Austrian Film Commission hier

 

 

 

   

FILM/FESTIVALS/PRESS - Glorious Deserter beim Internationalen Filmfestival Kerala

Unser Kinofilm "DESERTEUR!" mit dem internationalen Titel "Glorious Deserter" ist nach 18 (!) Festival-Einladungen nun erneut in Indien zu sehen, als einziger österreichischer Beitrag beim International Filmfestival Kerala. Erst im Jänner 2013 wurde unser Film von Regisseurin Gabriele Neudecker in Mumbai mit dem Menschenrechtspreis "Human Rights Award" ausgezeichnet. 

Zur Info: die Preise der wichtigsten österreichischen Kinofilme 2013 listet die Austrian Film Commission hier

 

 

   

FILMS/FESTIVALS/PRESS - "Freaky" von Gabriele Neudecker bei dem österreichischen "Most International Awards Received"

 

Der Film "Freaky" von Gabriele Neudecker ("DESERTEUR!") zählt auch im neuesten Katalog der Innovative Film Austria 2012/2013 (BMUKK) zu den auf Festivals meist ausgezeichneten Filmen (Rang 7)

 

   

FILM/FESTIVALS/PRESS - Award Best Docu-Drama für "Glorious Deserter" von Gabriele Neudecker

 

 

Unser Film "DESERTEUR!" mit dem internationalen Titel "Glorious Deserter" wurde als einziger österreichischer Beitrag im Kinofilm-Wettbewerb des 46. WorldFest Houston gezeigt. Bei dieser US-Premiere zeichnete die internationale Jury die Regisseurin Gabriele Neudecker mit dem Platinum-Remi-Award "BEST DOCU-DRAMA Independent Theatrical Features" aus.

Die Jury honorierte zum einem Neudeckers Mut und Ausdauer, das in Österreich so ungeliebte Thema aufzugreifen und würdigte insbesondere ihre eigenwillige und poetische Regie-Umsetzung, in der sie junge Laiendarsteller in kältestarrenden Landschaftsbildern die berührenden, wahren Schicksale der letzten überlebenden Salzburger und Oberösterreichischen Deserteure erzählen lässt.

Das WorldFest Houston ist das älteste Indie-Festival der USA und zeichnet nach eigenen Angaben herausragende und kreative Filme aus, so auch die frühen Werke von Steven Spielberg, David Lynch und Georg Lucas.

Hier gehts zur ORF-Berichterstattung Glorious Deserter

Hier ein Link zur Berichterstattung des Österreich-Journals

Hier ein Link zur Berichterstattung in den Salzburger Nachrichten/Flachgauer Nachrichten

 

   

FESTIVALS/PRESS: Die Salzburger Nachrichten - Flachgauer Nachrichten über die US-Premiere von DESERTEUR

 

"DESERTEUR" bei zwei US-Filmfestivals - hier der Link zum Bericht

 

 

   

PRESS Film "Glorious Deserter" by Gabriele Neudecker im Schleppnetz der Dorfzeitung

Aus dem Schleppnetz der Dorfzeitung - Neues vom DESERTEUR!

Ein Link zur Dorfzeitung hier 

 

Still aus "Glorious Deserter" THE ALTAR BOY - featuring Markus Klampfer

   

FILM FESTIVALS / PRESS: "Glorious Deserter" @first selected feature films FREDERICK FILM FESTIVAL USA

 

Das nächste US-Festival gibt seine Entscheidung für unseren Film "DESERTEUR!" (Glorious Deserter) bekannt:

Als einen der ersten vier ausgewählten internationalen Kinofilme wurde der Film von Gabriele Neudecker ins Programm genommen.

Alle Info hier

Still aus "Glorious Deserter" - THE COOK - featuring Franz Kranzinger

   

FILM FESTIVALS/PRESS - "Glorious Deserter" @competition Athens International Film and Video Festival

 

"Glorious Deserter" by Gabriele Neudecker ist in die Competiton Show des renommierten Athens International Film and Video Festivals in Ohio, USA, geladen. Info zur Programmierung hier und auf den Seiten der Austrian Film Commission.

 

THE CREW "Glorious Deserter"

 

 

 

   

US-Premiere von "Glorious Deserter" beim Worldfest Houston

 

Wir freuen uns sehr, dass die US-Premiere des Films "DESERTEUR!" (Glorious Deserter) beim renommierten Worldfest Houston im April 2013 stattfinden wird. Das Festival hat den Film von Gabriele Neudecker als einzigen österreichischen Beitrag in den offiziellen Langfilm-Wettbewerb geladen.

Info zur Features Schedule des Worldfests hier

DESERTEUR! ist zu mehreren Preisen nominiert!

   

FESTIVALS/PRESS: DIE SALZBURGERIN - Regisseurin und Filmproduzentin Gabriele Neudecker bei der Berlinale 2013

11. Februar 2013: Gabriele Neudecker mit ihrem Kino-Film „DESERTEUR!“ auf der diesjährigen Berlinale | 

Regisseurin und Produzentin Gabriele Neudecker konnte bei den Aufführungen in Berlin weitere internationale Kontakte knüpfen, vor allem die japanischen Filmprofessionisten zeigen Interesse an Kinoaufführungen von „Glorious Deserter“ – so der internationale Titel des Films in japanischen Kinos. So wird der Film bald in Japans Arthouse-Kinos zu sehen sein und dann in Österreichs Kinos kommen.

 

Info DIE SALZBURGERIN 

 

   

FESTIVALS / PRESS: Human Rights Award

 

Glorious Deserter @"The Asian Age" and @"AXcess News" - Human Rights Award for Glorious Deserter by Gabriele Neudecker (Pimp the Pony Productions in coop. with Drehbuchwerkstatt)

   

FESTIVALS /PRESS: Glorious Deserter @ Hollywood Reporter

DESERTEUR! von Gabriele Neudecker @ Hollywood Reporter (Berlinale 2013 EFM)

 

   

FILM FESTIVALS /PRESS: "DESERTEUR" @Berlin - "Filmemachen statt Schifahren" - ein Artikel im Drehpunkt Kultur

 

Ein Artikel im Drehpunkt Kultur

Foto von Pimp the Pony Productions@Berlin 

   

FILM FESTIVAL / PRESS: "DESERTEUR!" @Berlinale in Tips.at

 

Berlin schaut auch aufs Mattigtal: "Deserteur!" beim großen Filmfestival - ein Artikel von Mag. Gerald Ecker

 

Eine Szene aus dem Film: Einer der Deserteure auf dem Weg nach Hause, in sein Dorf. Den Drehort für diese Szene lieferte eine Wiese bei Mattighofen. Foto: Pimp the Pony Productions

 

KÖSTENDORF/MATTIGTAL. Im Rahmen der Berlinale, dem größten Filmfestival der Welt, wird heuer "Deserteur!" zu sehen sein - ein Film von Gabriele Neudecker aus Köstendorf (Flachgau). Für dieses Werk lieferte das Innviertel nicht nur eines der erzählten Schicksale, sondern auch mehrere Schauplätze. Die Wiesen von Lochen, Lengau und Mattighofen zählten zu den Drehorten.

"Ein letztes Tabu"

Gabriele Neudecker sprach mit den Zeitzeugen, schrieb das Drehbuch und führte Regie. Sie erzählt: "Der Film greift ein letztes österreichisches Tabuthema auf. Erst 2009 wurden Deserteure in Österreich offiziell rehabilitiert. Die gesellschaftliche Ächtung der Deserteure der Wehrmacht hält unvermindert an." Die Deserteure galten im Nationalsozialismus als Kriegsverräter und wurden von der NS-Justiz zum Tode verurteilt. Auch nach 1945 und bis in die Gegenwart war das Thema tabu. "Besonders am Land", weiß Neudecker, "Deserteure und ihre Familien leiden unter der Stigmatisierung." Mit ihrem Film wirft sie "einen neuen Blick auf stille Helden mit Courage", die Dokumentation soll "den Widerstand des "kleinen Mannes" während des Zweiten Weltkrieges begreifbar machen". Auf vier Schicksalen aus dem Innviertel, dem Flachgau und dem Mühlviertel basierend und von Laiendarstellern nachgespielt, erzählt der Film vier wahre Geschichten über Widerstand, Verweigerung und Desertion: "Vier junge Männer zwischen individueller Freiheit, traumatischen Erinnerungen und gesellschaftlicher Ausgrenzung."

Festivals und Kinostart

Seit der Welturaufführung in Paris im April 2012 war "Deserteur" auf einem Dutzend Filmfestivals zu sehen. Die Berlinale beginnt am 7. Februar. 2013 soll "Deserteur!" auch in die österreichischen Kinos kommen.

   

Auszeichnung "HUMAN RIGHTS AWARD" an "DESERTEUR!"

 

Der Film "DESERTEUR!" mit dem internationalen Titel "Glorious Deserter" wurde in Mumbai mit dem "Human Rights Award" ausgezeichnet.

(Aufführung beim Yashwant International Film Festival)

   

FILM FESTIVALS/PRESS: "Filmerfolg" - "DESERTEUR!" von Gabriele Neudecker im SF

 

Auch das Salzburger Fenster bringt einen Artikel über den Filmerfolg "DESERTEUR!" von Gabriele Neudecker.

Unser Filmteam denkt gern an die wunderschöne Österreich-Premiere im Rahmen des Crossing-Europe-Filmfestivals in Linz im April 2012!

 

 

   

FILM FESTIVALS/PRSS: "Deserteur!" von Gabriele Neudecker in der Salzburger Wirtschaft

Auch die Salzburger Wirtschaft berichtet in Ihrem Artikel vom 1. Februar 2013 über "DESERTEUR!" - einen der international erfolgreichsten Salzburger Filme 2012.

 

   

FILM FESTIVALS/PRESS: DESERTEUR! (Glorious Deserter) im Doppelpunkt

   

FESTIVALS/PRESS: "Glorious Deserter" von Gabriele Neudecker in den Salzburger Nachrichten

 

Bericht der Salzburger Nachrichten über "DESERTEUR!"

 

   

FESTIVALS/PRESS: ORF-Bericht über "DESERTEUR!" von Gabriele Neudecker

ORF-Bericht - Salzburg:

„Deserteur!“ bei Filmfestivals erfolgreich

Der Salzburger Film „Deserteur!“ über Kriegsdienstverweigerer der Nazi-„Wehrmacht“ im Zweiten Weltkrieg macht weiter Furore bei internationalen Filmfestivals. Bald sind die Berliner Filmfestspiele dran, und zuvor waren es noch zwei Festivals in Indien.

„Deserteur!“ trägt für die englischsprachigen Teile der Welt den Titel „Glorious Deserter“. Der Film wird nun - nach einer Serie von erfolgreichen Aufführungen in anderen Ländern - am 12. Februar 2013 auch im CinemaxX von Berlin bei den Filmfestspielen der deutschen Bundeshauptstadt zu sehen sein.

Erst letzte Woche war die Produktion der Salzburger Regisseurin Gabriele Neudecker beim Internationalen Filmfestival im indischen Puna im Programm.

alt

"Deserteur!"

Szene aus „Deserteur!“

Auf dem indischen Subkontinent folgt für die Salzburger Produktion nun noch ab Samstagabend eine ganze Woche mit Aufführungen beim Yashwant International Film Festival in Mumbai (ehemals Bombay).

Deserteure & Verweigerer erzählen

Der auf wahren Schicksalen und vielen Interviews mit Zeitzeugen basierende Kinofilm pendelt zwischen Spielfilm und Dokumentation. „Deserteure der ehemaligen Wehrmacht erzählen ihre Geschichten der gefrorenen Seelenlandschaften direkt und intensiv in die Kamera, berühren in ihren Versuchen, ihre Verletzungen durch Verdrängen, harte körperliche Arbeit, ihren Glauben oder Trinkexzesse zu überwinden“, heißt es in der Beschreibung.

alt

"Deserteur!"

Weitere Szene aus dem Film, die am Wallersee im Salzburger Flachgau gedreht wurde

Keine Fans unter Rechtsradikalen

Das Filmteam um Gabriele Neudecker hat sich mit dieser jahrelangen Arbeit viele Freunde und Fans auf allen Kontinenten gemacht - unter „alten Kameraden“, Rechtsradikalen und Ewiggestrigen ist der Streifen allerdings naturgemäß kein Blockbuster. Es gab auch Anfeindungen und zum Teil auch Drohungen aus einschlägigen Kreisen in der Heimatregion im Salzburger Flachgau, wie der ORF aus dem Filmteam erfuhr.

Vielerlei Einladungen zu Festivals

Der Film wurde im April 2012 beim Internationalen Women´s Film Festival in Creteil (Paris) uraufgeführt und für die beste europäische Filmdokumentation nominiert. “Deserteur!” war bislang in die Wettbewerbe von neun internationalen Filmfestivals geladen. Erst im September feierte das Team um Neudecker die London-Premiere beim renommierten Raindance Film Festival.

Bald in Österreichs Kinos

“Deserteur!” wurde gefördert vom Österreichischen Filminstitut, dem Zukunftsfonds der Republik Österreich, dem Nationalfonds der Republik Österreich, dem Land Oberösterreich und der Stadt Salzburg. Der Kinostart in Österreich ist für 2013 geplant.

 

 

Der Bericht ist zu finden unter: http://salzburg.orf.at/news/stories/2567712/ 

   

Einladung für unseren Film "Glorious Deserter" zu indischen Filmfestivals

 

Unser Kinofilm "DESERTEUR!" mit dem internationalen Titel "Glorious Deserter" ist erstmals in Indien zu sehen. Zwei renommierte indische Festivals zeigen den Film von Gabriele Neudecker im Rahmen ihrer Wettbewerbe:

Das 11th International Film Festival in Pune von 10.1.2013 - 17.1.2013 und das Yashwant International Film Festival in Mumbai von 19.1.2013 - 25.1.2013

Info auch auf den Seiten der Austrian Film Commission/österreichische Filme auf internationalen Festivals

 still_glorious_deserter

   

FESTIVALS / PRESS: Auszeichnungen für "DESERTEUR" von Gabriele Neudecker im Doppelpunkt

 

Wir danken dem Team des engagierten Medium "Doppelpunkt" (Print + FlachgauTV) für die Berichterstattungen zu unserem Film "DESERTEUR!"

 

   

PRESS: Das österreichische Kulturforum informiert:

Das österreichische Kulturforum informiert über das polnische Filmfestival Cinergia, bei dem noch bis 16. Nov. 2012 österreichische Kinofilme gezeigt werden - unsere Co-Production "DESERTEUR!" (Glorious Deserter) von Gabriele Neudecker ist ebenfalls zu sehen!

Alle Information hier

   

FILM FESTIVALS /PRESS: "Deserteur!" im Dokumentarfilm-Wettbewerb von Cinergia

 

Regisseurin, Autorin und Kamerafrau Gabriele Neudecker auf der Startseite des Cinergia-Filmfestivals in Lodz, bei dem unser Kinofilm "DESERTEUR!" ("Glorious Deserter") als nächstes im Dokumentar-Wettbewerb gezeigt wird.

 

Alle beim Festival gezeigten österreichischen Filme im Überblick:

AMOUR by Michael Haneke
ATMEN by Karl Markovics
DESERTEUR! by Gabriele Neudecker
PARADIES: GLAUBE by Ulrich Seidl
PARADIES: LIEBE by Ulrich Seidl
SPANIEN by Anja Salomonowitz
WHAT IS LOVE by Ruth Mader

   

FILM FESTIVALS /PRESS: Die Oberösterreichischen Nachrichten über die internationale Auszeichnung von "DESERTEUR!"

Die Oberösterreichischen Nachrichten berichten über die internationale Auszeichnung des österreichischen Kinofilms "DESERTEUR!" von Gabriele Neudecker:

 

Bei internationalen Filmfestivals im Rampenlicht, im kommenden Jahr in heimischen Kinos zu sehen: Der Streifen „Deserteur!“, der auf wahren Schicksalen und rund 100 Interviews mit Flachgauer und Innviertler Zeitzeugen basiert – ein Film, der die Grenzen zwischen Spielfilm und Dokumentation sprengt. Vier junge Wehrmachts-Deserteure erzählen ihre Geschichten der „gefrorenen Seelenlandschaften“ direkt und intensiv in die Kamera und berühren in ihren Versuchen, ihre Verletzungen durch Verdrängungen, harte körperliche Arbeit, ihren Glauben oder Trinkexzesse zu überwinden.

 

Großes Interesse in Paris

Gabriele Neudeckers neues Werk, das international mit dem Titel „Glourious Deserter“ läuft, wurde zuletzt bei einem internationalen Filmfestival in Paris mit einer „special mention“ ausgezeichnet. Im Rahmen der Uraufführung im April 2012 – ebenfalls bei einem Festival in Frankreich – kam es zur Nominierung zum „Prix Anna Politkovskaia“ für die beste europäische Filmdokumentation.

Und die auf Innviertler Zeitzeugen basierende Dokumentation stößt in Paris offenbar auf großes Interesse. Die Publikumsdiskussionen zu den dortigen Aufführungen dauerten bis Mitternacht, so das Filmteam: In Frankreich sei es unverständlich, dass Deserteure der Wehrmacht in Österreich erst 2009 offiziell rehabilitiert und bis heute teils gesellschaftlich geächtet seien. Der Pariser Stadtsender Tele Brocal wolle den Film im November ausstrahlen – „die erste internationale Fernsehausstrahlung unseres neuen Films“. Ein Film, der bereits in die Wettbewerbe von neun internationalen Festivals geladen war.

Die Österreich-Premiere gab es beim Filmfestival Crossing-Europe in Linz, im September feierte das Team um Neudecker beim renommierten Raindance-Festival London-Premiere. Der Kinostart in Österreich ist für 2013 geplant. Gefördert wurde die Filmproduktion auf österreichischer Ebene von Filminstitut, Zukunftsfonds und Nationalfonds sowie vom Land Oberösterreich und der Stadt Salzburg.

 

 

   

FILM FESTIVAL /PRESS: Bericht über internationale Auszeichnung von "DESERTEUR!" auf FlachgauTV

FlachgauTV berichtet über die internationale Auszeichnung für den Kinofilm "DESERTEUR!" von Gabriele Neudecker:

4. Beitrag der Sendung vom 25. Oktober 2012

 

   

FILM FESTIVAL /PRESS: Internationale Auszeichnung für "Glorious Deserter"

 

Internationale Auszeichnung für den Kinofilm "DESERTEUR!" (Glorious Deserter) von Gabriele Neudecker:

Beim kürzlich zu Ende gegangenen Filmfestival Signes de Nuit in Paris wurde unser Film mit dem "Price of a special mention from the International Jury" ausgezeichnet.

Eine erste Berichterstattung auf Salzburg24 und Vienna.at

sowie im Österreich-Journal

 

   

FILM FESTIVAL /PRESS: Pressclip - "Glorious Deserter" by Gabriele Neudecker

"Beautiful, bewildering and poetical, this is an audacious film unlike anything else you´ll see al year, thanks to stylish direction, a wilfully strange script and a glorious central performance from the four young actors" (The Guardian)  

 

 

   

FILM FESTIVAL /PRESS: The Austrian Cultural Forum London reports on "Glorious Deserter" by Gabriele Neudecker

 

"Taking a look behind the stereotype of the blond-haired, blue-eyed Nazi soldier, Glorious Deserter studies a collection of brave young Austrians, men who chose to champion their own beliefs rather taking orders from the Third Reich’s war machine.

Linked once by their acts of desertion and now by circumstance, the men try to forge normal lives in post-war Austria but find their paths strewn with disillusionment, guilt, estrangement and painful recollection. Some of them have their wives, others have religion to support and help them move on – but for many, it seems, things can never be quite the same again."

Alle Info hier 

 

   

FILM FESTIVAL /PRESS: "Glorious Deserter" beim Signes de Nuit Film Festival in Paris

Vom 05. - 16. Oktober 2012 ist unser Film "DESERTEUR" (Glorious Deserter) beim Filmfestival "Signes de Nuit" in Paris zu sehen. Herzlichen Dank an Festivaldirektor Dieter Wieczorek, der unseren Film bei der Welturaufführung im April 2012 in Paris sah und Regisseurin Gabriele Neudecker spontan anbot, den Film auch in sein Festival zu laden. 

 

   

NACHWUCHS: "spec_script Preisträger" bei zahlreichen internationalen Filmfestivals

Michael Rittmannsbergers erster Preis für sein Filmprojekt "Abgestempelt" war unser "spec_script Award" für das beste Nachwuchs-Drehbuch. Der realisierte Film "Abgestempelt" mit dem internationalen Titel "Punched" ist mittlerweile zu zahlreichen internationalen Filmfestivals eingeladen, wurde vor kurzem in Sapporo mit einem Award ausgezeichnet und zählt zu den wohl interessantesten und erfolgreichsten Shorts 2012 Österreichs.

Im Oktober ist "Punched" beim Sitges Festival Internacional de Cinema Fantastic de Catalunya, beim Teheran International Short Film Festival, beim Vancouver International Film Festival, beim Rencontres Audiovisuelles in Lille und vielen anderen Festivals mehr zu sehen. Wir gratulieren zum großen Erfolg und drücken weiterhin die Daumen!

 

   

FILM FESTIVAL /PRESS: "Glorious Deserter" als Filmtipp auf der Startseite des Raindance Film Festivals

Das Raindance Film Festival zeigt unseren Kinofilm "Glorious Deserter" von Gabriele Neudecker als UK- und Londonpremiere. Besonders freut uns, dass unser Film auf der Startseite des Festivals als Filmtipp genannt wird!

   

FILM FESTIVAL /PRESS: Salzburger Nachrichten/Flachgauer Nachrichten reports on "Glorious Deserter" by Gabriele Neudecker

   

FILM FESTIVAL /PRESS "Dorfzeitung" reports: Köstendorfer Kino Film international begehrt

 

Unsere Geschäftsführerin in der "Dorfzeitung" über die Co-Production "DESERTEUR" (Glorious Deserter) - ein Kinofilm von Regisseurin Gabriele Neudecker, der in einen heißen Festivalherbst startet:

 

 

 



Unser Köstendorfer Kino-Film „DESERTEUR!“ mit dem internationalen Titel „Glorious Deserter“ ist international begehrt und im Herbst gleich zu fünf Filmfestivals geladen – wir freuen uns sehr, denn der Film wurde mit geringen finanziellen Mitteln gedreht und kann sich nun mit den interessantesten österreichischen Filmen 2012 (Austrian Film Commission) und sogar internationalen Starproduktionen messen – warum?

 

Vielleicht sind das Antworten: das gut recherchierte und berührende Drehbuch mit wahren Schicksalen, die authentischen Köstendorfer Laiendarsteller, die wundervolle Musik von Doris Kirschhofer, die außergewöhnliche Inszenierung der Regisseurin Gabriele Neudecker einer Dokumentation, in der ausnahmslos alle Szenen inszeniert sind und 1946/47 spielen…

 

Am 21. September geht es los, unser Film feiert seine Portugal-Premiere im Wettbewerb „Man and His Environment“ beim Festroia Film Festival – als einziger österreichischer Film. „Glorious Deserter“ ist beim Festival zu mehreren Preisen nominiert.

Gabriele Neudecker

 

Ein paar Tage später ist der Film in die internationale Competition des renommierten Raindance Filmfestivals in London als UK-Premiere von 26. September bis 07. Oktober geladen. Eine nette Rezension zum Film finden Sie bei Interesse hier: http://www.raindance.co.uk/site/index.php?id=594,8885,0,0,1,0

 

Fast zur selben Zeit ist der Film in Paris zu sehen, wo sich das DESERTEUR-Team um Regisseurin Gabriele Neudecker über eine weitere Festival-Einladung zum Festival International Signes de Nuit von 5.-16. Oktober freuen kann. Festival-Director Dieter Wieczorek sah unseren Film bei der Welturaufführung im Frühling 2012 in Paris, wo „DESERTEUR!“ zum „Prix Anna Politkovskaia“ für die mutigste Filmdokumentation nominiert wurde – und lud den Film spontan auch in sein Festival ein.

 

Das für Dokumentarfilmer sehr wichtige  Jihlava International Documentary Film Festival (Czech Republic) von 23. Oktober 2012 – 28. Oktober 2012 hat DESERTEUR! ganz aktuell in die Competition East Silver Market Awards geladen.

 

Und im November schließlich ist der Film wieder nach Polen geladen, beim Cinergia Filmfestival Forum of European Cinema von 4. November  – 12. November 2012. Schon im Sommer war unser Film in mehreren Städten in Polen zu sehen bei der Lubuskie Lato Filmowe.

 

Auch eine deutschsprachige Rezension vom Bayrischen Rundfunk anlässlich der Deutschlandpremiere von DESERTEUR! im Mai in München möchte ich gern hier anfügen:

 

“Deutlich stringenter ist die Inszenierung des österreichischen Doku-Fiction-Films “Deserteur!” von Gabriele Neudecker. Der Film portraitiert vier junge Männer vom Land, die ihre persönlichen Geschichten über Widerstand, Verweigerung und Fahnenflucht im Zweiten Weltkrieg erzählen. Im Hungerwinter 1946 arbeiten sie ihre traumatischen Erinnerungen an den Krieg und ihre gesellschaftliche Ausgrenzung als Deserteure auf. Die Protagonisten sind fiktive Figuren, die von Laienschauspielern verkörpert werden, basieren aber auf wahren Schicksalen und zahlreichen Interviews mit Zeitzeugen. Das Ergebnis ist seltsam entrückt, assoziativ und poetisch. Nie wird Archivmaterial verwendet – Regisseurin Gabriele Neudecker hält durchgehend an einer offensiv pseudodokumentarischen Machart fest. Als wäre ein Kamerateam aus dem 21. Jahrhundert in das Jahr 1946 gereist um diese vier Männer zu portraitieren. Der Film behauptet nie “real” zu sein – aber er wirkt so. Und das ist eine große Leistung. (Ralph Glander, on3, Bayrischer Rundfunk)

 

 

Auf dem Foto der Köstendorfer  Laiendarsteller Alexander Kortoletzky in der Rolle des SS-Deserteurs „DER SCHWEINEMEISTER“ (fotos free by Pimp the Pony Productions 2012)

In Salzburg wird der Film erstmals 2013 zu sehen sein – darauf freuen wir uns besonders, es wird ein „Heimspiel“ mit vielen interessierten Zusehern werden!

 

Mit freundlichen Grüßen

Dorothea Oberleitner
Drehbuchwerkstatt

http://dorfzeitung.com/archives/18696

 

 

   

FILM FESTIVAL /PRESS - DESERTEUR! (Glorious Deserter) - Salzburger Nachrichten reports

Der Artikel der SN auch hier

 

   

FILM FESTIVAL /PRESS "DESERTEUR!" (Glorious Deserter) von Gabriele Neudecker feiert Premiere in Portugal

In der Wettbewerbsschiene "Man and his environment" feiert Gabriele Neudeckers Film "DESERTEUR!" (Glorious Deserter) seine Portugal-Premiere beim 28. Internationalen Festroia Film Festival. "DESERTEUR!" ist der einzige österreichische Film, der zum Festival geladen wurde.

 

Das Festival findet von 21. - 30. September in Setubal statt. Info über österreichische Filme auf internationalen Film-Festivals sind auch auf der Seite der Austrian Film Commission zu finden: http://www.afc.at/jart/prj3/afc/main.jart?rel=de&content-id=1148999720313&reserve-mode=active 

 

   

FILM FESTIVAL /PRESS - DESERTEUR! (Glorious Deserter) im Wettbewerb des Raindance Film Festivals London

 

We proudly present:

"DESERTEUR!" (Glorious Deserter) von Gabriele Neudecker ist in den internationalen Wettbewerb des Raindance Film Festivals in London geladen!

Die Drehbuchwerkstatt (Co-Production) wünscht eine gute Projektion!

Das Festival findet von 26. September bis 07. October statt, nur zwei österreichische Filme wurden zum Festival geladen.

Die Rezension des Festivals zum Film möchten wir nicht vorenthalten: http://www.raindance.co.uk/site/index.php?id=594,8885,0,0,1,0 

 

 

 

 

   

FILM FESTIVAL /PRESS - Premieren von DESERTEUR! (Glorious Deserter) in Portugal und the UK

Im September ist der Film "DESERTEUR!" (Glorious Deserter) in den Wettbewerb von zwei namhaften Filmfestivals in Portugal und England geladen. Das Team freut sich auf spannende Premieren und Diskussionen. Nach den Pressekonferenzen der Festivals dürfen wir mehr veröffentlichen...

Regisseurin Neudecker mit Gespräch mit Standard-Redakteur H. C. Leitich

Foto c) Christoph Torwartl

 

   

FILM FESTIVAL /PRESS: Der Kinofilm "DESERTEUR!" feiert Polen-Premiere

 

 

"Deserteur!" feiert am 24. Juni seine Polenpremiere: als einziger österreichischer Beitrag ist "Wielki Dezerter" - so die polnische Übersetzung - in den internationalen Spielfilm-Wettbewerb der Lubuskie Lato Filmowe geladen, in den laut Festivalaussendung nur 16 europäische Filme handverlesen wurden. Die Lubuskie Lato Filmowe ist Polens ältestes Filmfestival.

Die Drehbuchwerkstatt wünscht Regisseurin Gabriele Neudecker und dem "Deserteur!"-Team eine gute Projektion und spannende Gespräche mit dem polnischen Publikum.

Die Wiederholung des Films ist am 30. Juni und 6. Juli 2012!

   

Der "spec_script Award 2012" ist vergeben!

 c) Foto Cinema Next (Jurysprecherin Gabriele Neudecker und Preisträger Jakob Brossmann Finali)

 

 

Der "spec_script Award 2012" ist vergeben, aus 232 eingereichten Stoffen wurden 11 außergewöhnliche Exposes/Treatments und Drehbücher nominiert. Am Freitag wurde im Rahmen der Cinema Next Filmnacht in Salzburg der Preis in der Höhe von Euro 1.000,-- an Jakob Brossmann Finali für sein Drehbuch „GEHEN – ein Heimatfilm“ ergeben.

 

Die Jurybegründung lautet: "In scheinbare Schweizer Naturidylle mischt sich fernrollendes Kriegsgetön. In poetisch dichten Bildern schildert der Autor die Flucht einer jungen Familie – die schließlich an der unrühmlichen Schweizer Flüchtlingspolitik zur Zeit des Nationalsozialismus scheitert.

 

Das sehr gut recherchierte Drehbuch zeichnet ein glaubwürdiges und berührendes Stimmungsbild eines tragisch endenden Fluchtversuchs und verweist gleichzeitig auf gegenwärtige Praktiken inhumaner Abschiebungspolitik.

 

Die Jury und die Drehbuchwerkstatt gratuliert und drückt die Daumen für eine Verfilmung.

   

FILM FESTIVAL /PRESS: DESERTEUR! feiert in Kürze Premiere in Polen

Das Team von "DESERTEUR!" mit dem mobilen Denkmal, alle Info wie immer auf der FB-Seite von DESERTEUR! (Glorious Deserter)

 

   

FILM FESTIVAL /PRESS: gute Kritiken für "DESERTEUR!" (Glorious Deserter)

 

Eine weitere gute Kritik des Bayrischen Rundfunks zu unserem Film "Deserteur!" (Glorious Deserter):

 

"Wahre Fiktionen - das Spiel mit der Wirklichkeit

(...) Mit Lob überschüttet wird derzeit Gabriele Neudecker für ihren Film "Deserteur". Sie erzählt darin die Geschichten österreichischer Wehrmachts-Deserteure im Zweiten Weltkrieg. Der Film spielt im Jahr 1946, die wirklichen Deserteure hat Gabriele Neudecker aufwendig recherchiert und interviewt, danach jedoch Laiendarsteller für den Film gecastet. Diese spielen in einem pseudo-dokumentarischen Setting die Deserteure und sprechen direkt in die Kamera. Das Ergebnis is ein spannendes Dokufiktion-Spiel mit der Geschichte."

(Matthias Leitner, Bayrischer Rundfunk)

Der gesamte Artikel + das Interview mit der Regisseurin Gabriele Neudecker hier

 

   

Die Nominierungen zum "spec_script Award 2012" stehen fest

 

232 gültige Stoffe wurden aus ganz Österreich für den "spec_script Award" eingereicht. Die JungautorInnen verlassen beim Drehbuch-Schreiben ausgetretene Pfade, sie experimentieren, sprengen Genre-Grenzen und verbinden künstlerischen Anspruch und das Interesse an einem größerem Publikum auf eigenwillige Art und Weise.

 

Der Jury unter der Leitung von Regisseurin Gabriele Neudecker fiel die Entscheidung durchaus schwer, letztendlich wurden folgende Stoffe zum "spec_script Award" nominiert:

 

Thomas Nash mit LONE WOLF

Servet Dean Sari mit DIE TRAMPERIN

Clara Breuer mit 4 GEWINNT

Jakob Brossmann mit GEHEN - EIN HEIMATFILM

Daniel Staudigl mit *1900

Elisabeth Madlmayr mit RÜCKZUG 

Amila Sijamija mit DER KRIEG IN SEINEM KOPF

Julia Pia Huemer mit WILHELM

Sabrina Stockner mit A DEAD RAINBOW

Sandra Schwarzer mit TAG WIE NACHT

Johannes Gierlinger und Jan Zischka mit "THE FORTUNE YOU SEEK IS IN ANOTHER COOKIE

 

Der "spec_script Award" in der Höhe von Euro 1.000,-- wird im Rahmen der nächsten Cinema Next Filmnacht am Donnerstag, 14. Juni 2012 um 21 Uhr, im DAS KINO Salzburg, vergeben.

 

  

 

   

PROJECTS: Mobiles Denkmal für den unbekannten Deserteur in Linz

 

Unser mobiles Denkmal für den unbekannten Deserteur war zur Österreich-Premiere des Films "DESERTEUR!" auch in Linz ausgestellt

 

   

FILM FESTIVAL /PRESS: "Reality is broken" - eine Kritik von Ralph Glander zum Kinofilm "DESERTEUR!"

 

still_DESERTEUR (Glorious Deserter)_Pimp the Pony Productions

 

"Deutlich stringenter ist die Inszenierung des österreichischen Doku-Fiction-Films "Deserteur!" von Gabriele Neudecker. Der Film portraitiert vier junge Männer vom Land, die ihre persönlichen Geschichten über Widerstand, Verweigerung und Fahnenflucht im Zweiten Weltkrieg erzählen. Im Hungerwinter 1946 arbeiten sie ihre traumatischen Erinnerungen an den Krieg und ihre gesellschaftliche Ausgrenzung als Deserteure auf. Die Protagonisten sind fiktive Figuren, die von Laienschauspielern verkörpert werden, basieren aber auf wahren Schicksalen und zahlreichen Interviews mit Zeitzeugen. Das Ergebnis ist seltsam entrückt, assoziativ und poetisch. Nie wird Archivmaterial verwendet - Regisseurin Gabriele Neudecker hält durchgehend an einer offensiv pseudodokumentarischen Machart fest. Als wäre ein Kamerateam aus dem 21. Jahrhundert in das Jahr 1946 gereist um diese vier Männer zu portraitieren. Der Film behauptet nie "real" zu sein - aber er wirkt so. Und das ist eine große Leistung. (Ralph Glander, on3, Bayrischer Rundfunk)

Hier der ganze Artikel  

 

   

FILM FESTIVAL /PRESS: Der Bayrische Rundfunk zum Dok.Fest und unseren Film "DESERTEUR"

 

Der Bayrische Rundfunk zum Dok.Fest und unseren Film "DESERTEUR!":

"Ein Lieblingsfilm von Andrea Naica-Loebell aus dem Dokfest-Team ist "Deserteur!", in dem die österreichische Regisseurin Gabriele Neudecker kriegsflüchtige Soldaten des Zweiten Weltkriegs interviewt und ihre Erzählungen statt mit Kriegsszenen aus dem Archiv mit ganz neuen, poetisch-assoziativen Bildern unterlegt".

Wir freuen uns auf Deutschlands größtes Dokumentarfilmfestival, das am 2. Mai 2012 beginnt - weitere Info "Alles leicht macht der Mai"

 

 


   

FILMNACHWUCHS: Clara Trischlers zum "spec_script Award" nominiertes Buch "Das erste Meer" ist verfilmt!

 

Das außergewöhnliche Drehbuch "Das erste Meer" wurde 2010 zu unserem "spec_script Award" nominiert. Nun hat die Autorin und Regisseurin Clara Trischler den Film umgesetzt: 

"Wir erzählen die Geschichte von zwei palästinensischen Dorfgemeinschaften, die sehr unterschiedlich auf die Einladung von israelischen Frauen reagieren, mit ihnen zum ersten Mal das Meer zu sehen. Es ist ein Film über deren Schönheiten, Traurigkeiten und Humor im täglichen Leben, sowie einen magischen ersten Moment."

Informationen zum Film mit Teaser und Bildern gibt es auf Facebook - das Team freut sich über "Likes" der Seite. 

 

   

PRODUCTIONS/PRESS: Salzburg-Premieren von Africa-Filmen der Drehbuchwerkstatt

 

Am Mittwoch, 2. Mai steht der Abend im DAS KINO ganz im Zeichen von Africa. Im Rahmen der Days of Dialogue (AMREF) sind u.a. die KunstFilme "Really hard be a good Masai" und "White girls happy on Zambezi" von Gabriele Neudecker zu sehen - beide Filme werden nach einer zwei Jahre langen Festivaltour rund um die Welt und einigen internationalen Auszeichnungen nun erstmals in Salzburg aufgeführt. 

Link zum DAS KINO

 still_really_hard_be_a_good_masai_by_neudecker

   

FILM FESTIVAL /PRESS: Deutschland-Premiere von DESERTEUR! (Glorious Deserter) beim DOK.Fest München

new_postcard_DESERTEUR

 

 

 

"DESERTEUR!" (Glorious Deserter) von Gabriele Neudecker feiert beim Internationalen Dokumentarfilmfestival München Dok.fest seine Deutschlandpremiere.

"Auf dem 27. DOK.fest München von 02. - 09. Mai 2012 gibt es wie immer ein interessantes Programm mit den neuesten Dokumentarfilm-Highlights aus aller Welt, vielen Premieren und spannenden Werkstattgesprächen."

"DESERTEUR!" ist in der brandneuen Schiene Dokufiction programmiert, Programmheft hier

 

   

FILM FESTIVAL /PRESS: Österreich-Premiere von Deserteur (Glorious Deserter) beim Crossing Europe Film Festival

 

Am Freitag, 27. April 2012 feiert unser Film "DESERTEUR!" (Glorious Deserter) Österreich-Premiere beim Crossing-Europe-Filmfestival. Die zweite Aufführung ist am Sonntag, 29. April 2012 geplant.

Information des ORF

Aus dem Festivalkatalog zu "DESERTEUR!" (Glorious Deserter) 

 

Im gleichen Zeitraum wird unser "Mobiles Denkmal für den unbekannten Deserteur" erstmals in Oberösterreich aufgestellt.

Festivalzeitung von Crossing Europe

   

FILM FESTIVAL /PRESS: "Deserteur!" (Glorious Deserter) - Nominierung zum Prix Anna Politkovskaia in Paris

Der abendfüllende Kinofilm "Deserteur!" (Glorious Deserter) wurde zum "Prix Anna Politkovskaia" in Paris nominiert.  Gabriele Neudecker (Regie), Norma Guevara (Programmleitung) und Josie Mely (ARTE), diskutierten mit dem interessierten Publikum bis Mitternacht. 

Der Film feierte seine Welturaufführung beim renommierten Frauen-Filmfestival Creteil in Paris. Das Festival endete am Sonntag, 08. April 2012 mit einem Publikumsrekord.  

 

   

FILMNACHWUCHS: spec_script Preisträger beim Filmfestival Krakau

 

Unser erster Preisträger des spec_script Awards, Michael Rittmannsberger, hat es mit seinem verfilmten Stoff "Abgestempelt" (Punched) in den internationalen Wettbewerb des renommierten Filmfestivals Krakau geschafft! Wir gratulieren herzlich und halten die Daumen für die Preisverleihung!

Information des Filmfestivals Krakau 

      

   

FILMNACHWUCHS: "Spitzendeckchen"-Premiere in Wien

 

Das mit dem Anerkennungspreis "spec_script Award 2010" ausgezeichnete Drehbuch von Sarah Wassermair wurde von Regisseur Dominik Hartl und Produzent Diego Breit Lira aufwändig verfilmt und feiert am 17. April 2012 in der nächsten Cinema Next Werkstatt im Votivkino Premiere!

Wir halten die Daumen und wünschen eine gute Projektion!

Info auf der Site von Cinema Next oder der O1-ORF-Talentebörse.

 

 

 

 

   

FILM FESTIVAL /PRESS: Welturaufführung von "Deserteur!" in Paris und Nominierung zum "Prix Anna Politkovskaia"

 

Der Kinofilm "Deserteur!" (Glorious Deserter) von Gabriele Neudecker feiert am 01. April 2012 seine Uraufführung in Paris beim renommierten Frauenfilmfestival Creteil. "Deserteur" ist als einziger österreichischer Beitrag zum Filmfestival geladen und zum "Prix Anna Politkovskaia" nominiert.

 

"Deserteur" schildert die Schicksale junger Männer zwischen individueller Freiheit, traumatischen Erinnerungen und gesellschaftlicher Ausgrenzung im Hungerwinter 1946. Der Bauer, der Ministrant, der Koch und der Schweinemeister erzählen wahre Geschichten über Widerstand, Verweigerung und Desertion aus der Wehrmacht. Die Regisseurin trotzt der Wirrnis des Weltenlaufs eine wilde Poesie ab, sprengt die Grenzen zwischen Spiel- und Dokumentarfilm und entwirft ein intensives und eindrucksvolles Bild der letzten, vergessenen Opfer der Nazis.

Infos über "Deserteur!" hier

Erste Presseartikel:

"Austro-Doku auf Pariser Festival" APA-Meldung 

"Deserteur" in Paris zu sehen Salzburger Nachrichten

 

   

NEWS: Welturaufführung von Wolfram Paulus neuem Film "Unsere große Zeit" beim Kinderfilmfestival in Gera

Der neue Fernsehfilm "Unsere große Zeit" von Wolfram Paulus feiert am 08. Mai 2012 seine Welturaufführung im Wettbewerb des Kinderfilm-Festivals "Goldener Spatz" von Gera. Wolfram Paulus ist Juror und langjähriger Mentor unseres Nachwuchspreises "spec_script Award"

Alle Info zum Film auf den Seiten des Filmfestivals Gera  

 

 

 

 

 

 

 

   

PRODUCTIONS: Stunts für den Film "DESERTEUR!" (Glorious Deserter)

Allergrößte Bewunderung für Stuntman Arno C., der bei den Dreharbeiten für den Film "DESERTEUR!" ("Glorious Deserter") bei gefühlten Minus 40 Grad in den Wallersee springt!

Im April 2012 wird die Postproduction abgeschlossen sein, ein Trailer des neuen Kino-Films von Gabriele Neudecker geht in Kürze online!

c) Pimp_the_pony_Productions_2012

   

PROJECTS: Entwicklung des Drehbuchs zum Experimentalfilm "Female Circumcision"

 

Der geplante Experimenatalfilm "Female Circumcision" wird von Österreich, Tansania und Kenya unterstützt. Im Moment arbeiten Frauen des interkulturellen Künstlerinnenkollektivs Brückenbau unter der Leitung von Mag. Gabriele Neudecker intensiv am Drehbuch.

Fotos c) Neudecker, 2012

   

FILMNACHWUCHS: "spec_script AWARD" - Preisträger-Drehbuch "Abgestempelt" erfolgreich verfilmt

 

Das Drehbuch "Abgestempelt" - ausgezeichnet mit unserem "spec_script Award" 2008 - ist von Autor/Regisseur Michael Rittmannsberger erfolgreich verfilmt und feierte Uraufführung beim Film Festival in Saarbrücken. Die Drehbuchwerkstatt gratuliert dem Team und wünscht weiterhin toi toi toi für die Verwertung.

Ein Trailer des Films ist hier online

 

   

FESTIVAL, PRESS, PRODUCTION: "Really hard be a good Masai" als Vorfilm in Tanzania

 

Unser Film "Really hard be a good Masai" läuft im Februar 2012 in den Kinos von Arusha (Tanzania) als Vorfilm.

Die augenzwinkernde Doku im Stil des Cinema direct zeigt junge Morani-Krieger zwischen Moderne und Tradition und wurde mit drei internationalen Awards ausgezeichnet.

Buch, Regie, Kamera: Gabriele Neudecker

Production: Drehbuchwerkstatt Salzburg + Mombasa, c) 2010

Die DVD kann ab 01. Feb. 2012 in der Drehbuchwerkstatt erworben werden! Einfach eine Email an: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it  

   

PRODUCTIONS: geplante Zusammenarbeit von Regisseurin Gabriele Neudecker und Musikerin Doris Kirschhofer

Für den Kinofilm "DESERTEUR!" werden Regisseurin Gabriele Neudecker und Musikerin/Komponistin Doris Kirschhofer zusammenarbeiten. "DESERTEUR!" zeigt vier eindringliche, wahre Geschichten von Deserteuren der Wehrmacht, alle Info hier

 

 

   

FILMS/FESTIVALS/PRESS: "Really hard be a good Masai" und "White girls happy on Zambezi" erstmals in Salzburg im DAS KINO

 

 

Am 2. Mai - anlässlich der Days of Dialogue (AMREF-Veranstaltung) sind die beiden humorvollen und auf zahlreichen internationalen Filmfestivals gespielten Filme "Really hard be a good Masai" und "White girls happy on Zambesi" erstmals in Salzburg zu sehen.

Regisseurin Gabriele Neudecker brachte zahlreiche Fans mit!

   

PROJECTS: 1. Testscreening von "Deserteur!" in der Drehbuchwerkstatt

 

Erfolgreiches erstes Testscreening am 29. November 2011 in der Drehbuchwerkstatt.

Statt der geladenen 50 Gäste kamen 62!

Wundervolle Bilder, ein packender plot, überzeugende Laien-Darsteller und viele interessante Diskussionen mit dem Publikum.

Jetzt heißt es, die Fragebögen auszuwerten...

 

 

Regisseurin Gabriele Neudecker mit ihrem Team bei Dreharbeiten zum Kinofilm "DESERTEUR" bei gefühlten Minus 20 Grad...

 

 

   

PROJECTS: Zitat für unser "Mobiles Denkmal für den unbekannten Deserteur!"

Wir bedanken uns herzlich bei Brigitte Höfert, der Tochter des ermordeten Deserteus Karl Rupitsch - die uns für unser "Mobiles Denkmal für den unbekannten Deserteur" folgendes Zitat sendet:

"Wer die Vebrechen des Nationalsozialismus totschweigt, ermordet die Opfer ein zweites Mal." (Brigitte Höfert)

Der Wehrmachtsdeserteur Karl Rupitsch wurde am 28.10.1944 im KZ Mauthausen hingerichtet.

 

   

PROJECTS: "Mobiles Denkmal für den unbekannten Deserteur" in der Kulturbäckerei

Seit Oct. 2011 wandert unser "Mobiles Denkmal für den unbekannten Deserteur" durch Tirol. Vor kurzem hatten wir die Gelegenheit, das Denkmal in der Kulturbäckerei Innsbruck aufzustellen. Vielen Dank für die gute Aufnahme und die interessanten Kontakte!

 

   

FILMNACHWUCHS, CALL: Cinema Next bietet Kino-Raum für Filmpremieren!

Im Jänner 2012 gibt Cinema Next jungen Filmteams Raum für ihre Filmpremieren!

In Salzburg (Das Kino), Linz (Moviemento), St. Pölten (Cinema Paradiso) und Wien (Votivkino) erhalten Filmteams für einen Nachmittag die Möglichkeit, ihre Teampremiere in der Cinema-Next-Werkstatt zu feiern. Wer neue Filme hat, die bereit für eine Teampremiere im Jänner 2012 sind, sendet einfach eine Email an: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it

Alle Info über die junge Initiative hier

 

   

PROJEKTE: Mobiles Denkmal für den unbekannten Deserteur in Innsbruck

The Tyrol ist wieder einmal Vorreiter in Sachen Kunst!

Unser "Mobiles Denkmal für den unbekannten Deserteur!" reist aktuell durch Tirol.

Wer sich über die künstlerische Auseinandersetzung zum Thema Widerstand, Verweigerung und Desertion informieren möchte, kann dies auf der neuen Seite DESERTEUR auf facebook:

http://de-de.facebook.com/pages/DESERTEUR/168181426603335

Wenn jemand die Seite "liken" möchte, freuen wir uns sehr! 

 

 

   

FILMNACHWUCHS: erste Veranstaltungen der neuen Initiative Cinema Next

 

Junges Kino aus Österreich - eine Initiative für das Kino von morgen

by Dominik Tschütscher und Katja Jäger

Cinema Next will Filmschaffende zwischen 18 und 35 Jahren unterstützen, die Qualität und Vielfalt des österreichischen Nachwuchskinos sichtbar machen und neue Impulse in der Förderung von junger Filmkunst setzen.

ab Oktober österreichweit im Kino zu sehen – mit Vorfilmen, Filmnächten und Filmpremieren

Alle Info hier

 

   

SPEC_SCRIPT AWARD: Juror Wolfram Paulus dreht Spielfilm

 c) BR 

Unsere große Zeit (Our Big Time) heißt das neue Spielfilmprojekt, das unter der Regie von Wolfram Paulus in Koproduktion mit dem ORF und BR entsteht. Paulus erzählt eine Geschichte über die Freundschaft zweier Buben, die in der Zeit des Zweiten Weltkriegs hart auf die Probe gestellt wird.

Wolfram Paulus ist seit Jahren in der Nachwuchsarbeit der Drehbuchwerkstatt engagiert und ist Juror unseres "spec_script Awards". 

Alle Info hier

 

 

   

FESTIVAL/PRESS/PRODUCTION: Preisträgerfilm "Freaky" von Gabriele Neudecker beim Festival Münster

Wir freuen uns sehr über die Einladung des Films "Freaky" von Gabriele Neudecker zum Filmfestival Münster anläßlich der Präsentation der Preisträgerfilme. "Freaky" wird am Freitag, 14. Oktober um 20.30 und am Sonntag, 16. Oktober um 16.30 im Cineplex Münster aufgeführt.

Ein Link zur Salzburger Dorfzeitung mit nettem Foto hier

 

   

PROJEKTE: Mobiles Denkmal für den unbekannten Deserteur

Ein Preisträgerprojekt der TKI, unser "Mobiles Denkmal für den unbekannten Deserteur" wird im Moment mit Lehrlingen und Deserteuren aus aktuellen Kriegs- und Krisengebieten gebaut und ab Ende Oktober 2011 im Land Tirol aufgestellt. Wir werden in Kürze live berichten!

Info zur Tiroler Kulturinitiative und den Preisträgerprojekten hier

 

   

FILM: AfricafilmsTV

 

Video-on-Demand-Plattform Africafilms.tv ist jetzt online! Das Projekt wurde gegründet, um für eine bessere internationale Verbreitung afrikanischer Filme zu sorgen. Das Portal richtet sich vor allem an ein weltweites Publikum und an die afrikanische Diaspora. Neben Spielfilmen von afrikanischen Festivals will Africafilms.tv auch Dokumentarfilme, Soaps und Comedy anbieten.
 

Alle Info hier

   

PRODUCTION: Film against FGM by Gabriele Neudecker

 

Die Dreharbeiten zum Filmprojekt "FGM" (Working title) wurden im July und August 2011 fortgesetzt. 2012 wird der ambitionierte Dokumentarfilm über Genitalverstümmelung in Mombasa uraufgeführt. Netzwerk-Info hier

c) Pimp the Pony Productions - Regisseurin Gabriele Neudecker arbeitet für Frauenschutzorganisationen in Zimbabwe, South Africa und Kenya.

   

FESTIVALPRESS/PRODUCTIONS: "White girls happy on Zambezi" by Gabriele Neudecker

 

"White girls happy on Zambezi" by Gabriele Neudecker has been presented in the competition at IFF Athens (Oscar Booster Film Festival).

Festival-Voices:

"The film segment continued to present a group of rowdy Americans on vacation in a harsh day’s weather in Zimbabwe. After the laughter-filled first selection, the audience’s mood changed when this film, “White Girls Happy on Zambezi,” began, because although drunken tourists are comical, being forced to evaluate way the Americans act as the Zimbabwe natives work through a storm was eye-opening to many."

   

FILMNACHWUCHS: DVDs von "Kleines Püppchen, Teddybär"

 

2010 wurde das Drehbuch Kleines Püppchen, Teddybär" von Manuela Schuster zum spec_script Award nominiert. Der Stoff wurde inzwischen erfolgreich verfilmt, die DVDs inklusive making of, deleted scenes, Trailer und Teaser können bei der Regisseurin bestellt werden. Nähere Info hier

 

   

FILMNACHWUCHS: erfolgreiches Nachwuchs-Projekt von Doris Musikar

 

Das im Jahr 2008 aus 132 österreichweit eingereichten Filmstoffen zu unserem "spec_script Award" nominierte Dokumentarfilm-Drehbuch "Zapatistas in Mexiko", wurde von Autorin und Regisseurin Doris Musikar unter dem Titel "poco a poco" verfilmt.

Der 65-minütige Film wurde inzwischen mit dem "Kunstpreis der Arbeiterkammer Oberösterreich" ausgezeichnet und beim Filmfestival Crossing Europe 2011 vorgestellt. Aktuell wird "poco a poco" beim Neuen Heimatfilmfestival von 24. - 28. August in Freistadt zu sehen sein.

Zu unserem nächsten "spec_script Award" können unverfilmte Stoffe bis 30. Nov. 2011 eingereicht werden, Info unter Menüpunkt "spec_script Award".

 
   

FESTIVAL/PRESS/PRODUCTION: Really hard be a good Masai - weitere internationale Festivaleinladungen

 

wir freuen uns über die persönliche Einladung von Festivalleiter Vladimir Perovic für "Really hard be a good Masai" von Gabriele Neudecker. Das 2. Festival of Documentary Direction in Herceg Novi (Montenegro) findet zwischen 2.-6. August 2011 statt und focussiert die Kunst der Regie.

 

 

   

FILMNACHWUCHS: Filmpremiere des zum "spec_script Award 2010" nominierten Drehbuchs "Kleines Püppchen, Teddybär"

Manuela Schusters Kurzfilmstoff "Kleines Püppchen, Teddybär" wurde im Vorjahr aus 214 Einreichungen zu unserem Drehbuch-Nachwuchspreis "spec_script Award" nominiert. Die Filmpremiere des nominierten Drehbuchs findet am 28. Juni 2011 im Rahmen einer Präsentation der MMA-Masterprojekte im Audimax der FH Salzburg statt.

Die Drehbuchwerkstatt wünscht Manuela Schuster eine gelungene Projektion.

 

   

FESTIVALPRESS/PRODUCTION: The Austrian Cultural Forum about "Really hard be a good Masai" by Gabriele Neudecker

 

 

Really Hard be a Good Masai is a moving portrait and intriguing insight into the lives of adolescent Masai-warriors. Reflecting upon the impact of tourism on their identity and traditions, the film places the viewer in the heart of the action and sweeps them along.

 

For more information visit  http://www.lidf.co.uk/event/difficultplaces/

 

   

FESTIVALPRESS/PRODUCTION: "Really hard be a good Masai" ist Remi-Gewinner beim World Film Festival Houston

 Das gerade zu Ende gegangene World Film Festival Houston (Texas) zeichnete unseren Film "Really hard be a good Masai" von Regisseurin Gabriele Neudecker mit einem Remi Award - Bronze aus. Auch die ProduzentInnen Veresa Radosawljewitsch und Juniorproducer Paul Moshi wurden für die innovative Leistung lobend erwähnt.

   

FESTIVALPRESS/PRODUCTION: "Really hard be a good Masai" bei der Documenta Madrid 2011

 

Unser Film "Really hard be a good Masai" feiert Spanien-Premiere beim Festival Documenta Madrid 2011. Zwischen 06.-15. May ist der Film von Regisseurin Gabriele Neudecker in der Schiene Docuaventura zu sehen.

REALLY HARD BE A GOOD MASAI   

Una intrigante mirada a la vida de los guerreros masái adolescentes que explora los distintos aspectos de su papel como guardianes de la tradición, jóvenes modernos y atracción turística.

   

FESTIVAL/PRESS/PRODUCTION: UK-Premiere von "Really hard be a good Masai" beim London International Documentary Festival

In Association mit dem Austrian Cultural Forum London findet die UK-Premiere von "Really hard be a good Masai" beim renommierten London International Documentary Festival  statt. Regisseurin Gabriele Neudecker ist zum Festival geladen.

LIDF is the UK’s largest independent documentary festival providing a platform for radical and groundbreaking output from around the globe. In 2011 LIDF celebrates its fifth year with its most extensive programme to date running at venues across London from 13 May – 28 May.

 

 

   

FESTIVAL/PRESS/PRODUCTION: "Really hard be a good Masai" beim Oscar-Booster Filmfestival Athens, USA

 

Gabriele Neudeckers Dokumentarfilm "Really hard be a good Masai" ist in den Wettbewerb des internationalen Filmfestivals Athens in Ohio vom 22. - 26. April 2011 geladen. Die Gewinner des Hauptpreises qualifizieren sich bei diesem Filmfestival automatisch für den Kurzfilm-Oscar. Schon voriges Jahr waren Gabriele Neudecker und Nelson Nzwaligwa mit ihrem Film "White girls happy on Zambezi" im Wettbewerb dieses renommierten Festivals vertreten.

 

Vorankündigung: Im Mai 2011 ist unser Film zu zwei wichtigen europäischen Filmfestivals eingeladen, detaillierte Info folgt in Kürze!

 

c) Athens International Film and Video Festival 2011

   

PRODUCTION: Castings zum Film "Deserteur!" abgeschlossen

 

Zu den Castings zum neuen abendfüllenden Kinofilm von Gabriele Neudecker meldeten sich rund 200 junge Männer. In 160 Casting-Gesprächen wählten die Regisseurin Gabriele Neudecker und Castingleiter Wolfram Paulus vier junge Darsteller für die Hauptrollen aus:

 

"DER KOCH" wird gespielt von Franz Kranzinger

 

 

Die Rolle "DES BAUERN" übernimmt Peter Neudecker 

 

 

"DEN MINISTRANTEN" spielt Markus Klamper

 

 

Die Rolle "DER SCHWEINEMEISTER" übernimmt Alexander Kortoletzky

 

Alle Fotos aus den Probeaufnahmen "DESERTEUR!" c) Pimp_the_Pony_Productions - by Christine Neudecker

 

 

 

   

FILMNACHWUCHS: "spec_script" Preisträger-Drehbuch vor der Verfilmung

 

Valentin Renoldners Drehbuch "Flüchtig" wurde 2009 mit unserem "spec_script Award"-Förderpreis ausgezeichnet. Im Frühsommer wird der Regissur das Buch in Salzburg verfilmen. Einige Positionen im Stab sind noch zu besetzen. Bei Interesse bitte melden unter: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it

Wir wünschen einen guten Dreh und freuen uns auf einen gelungenen Kurzspielfilm!

 

 

   

FESTIVALPRESS/PRODUCTION: "Really hard be a good Masai" im Wettbewerb Filmski Front

203 Filme wurden zum Internationalen Film Festival "Filmski Front" in Novi Sad eingereicht, 17 Filme in den internationalen Wettbewerb geladen - "Really hard be a good Masai" von Gabriele Neudecker wird als einziger österreichischer Film zwischen 16. und 18. Dec. 2010 in Serbien zu sehen sein.

 

   

PROJECT: Preisträgerprojekt - "Mobiles Denkmal für den unbekannten Deserteur"

 

Uns fehlen andere Tafeln

uns fehlt diese eine:

Hier lebte ein Mann,

der sich geweigert hat,

auf seine Mitmenschen zu schießen.

Ehre seinem Andenken.

(Kurt Tucholsky)

 c) Gabriele Neudecker

 

Aus 50 eingereichten Projekten zur österreichweiten Ausschreibung TKI open 2011 wurden neun Sieger-Projekte gewählt, darunter das "Mobile Denkmal für den unbekannten Deserteur" der Drehbuchwerkstatt.

Alle Info hier 

 

   

FILMNACHWUCHS: PreisträgerInnen "spec_script Award 2010"

 

Der "spec_script Award 2010" ist vergeben!

 

214 gültige Stoffe wurden eingereicht, sechs NachwuchsfilmerInnen wurden zum "spec_script Award" nominiert. Zum Abschlußfest des film:riss 10 Festivals präsentierte unsere künstlerische Leiterin Mag. Gabriele Neudecker als Jurysprecherin die PreisträgerInnen:

 

Der "spec_script Award 2010" in der Höhe von Euro 1.000,-- geht an Iris Blauensteiner für ihr Drehbuch "schwitzen"

 

 

"Die mutige und ungewöhnliche Studie einer Mädchenfreundschaft besticht durch einen sehr stimmigen Realismus. In nüchternen Bildern entwickelt die Autorin ein Spannungsverhältnis zwischen Aussichtslosigkeit, Langeweile und Vitalität, das sich - als einzig verbleibende Ausdrucksform - in purer Gewalt entlädt. Ein sperriger und harter Stoff, kompromisslos erzählt."

 

Der Anerkennungspreis "spec_script Award 2010" geht an Sarah Wassermair und ihr Team Dominik Hartl und Diego Breit Lira für das Drehbuch "Spitzendeckchen"

"Die AutorInnen reflektieren die morbide Seite der Stadt Wien mit bedrohlichen Altbau-Wohnungen und rätselhaft-diabolischen Bürokraten. Dabei gelingt jene Balance zwischen Tragik und Komik, die diesem Drehbuch seine ganz besondere Note verleiht: überbordende Einfälle, schräge Bilder und surreale Montagen lassen eine aussergewöhnliche Gesellschaftssatire erwarten."

 

Eine lobende Erwähnung geht an den Dokumentarstoff "Das erste Meer" von Clara Trischler.

 

Die JurorInnen, das Team des film:riss 10 Festivals und die Drehbuchwerkstatt gratulieren herzlich und freuen sich auf spannende Umsetzungen der Drehbücher.

***

 

 

 

   

FESTIVAL/PRESS/PRODUCTION: Really hard be a good Masai im Wettbewerb des IFF Cusco FENACO in Peru

 

 

"Really hard be a good Masai" von Gabriele Neudecker ist in den Wettbewerb des VII Festival Internacional de Cortometrajes del Cusco FENACO in Peru geladen. Von 11. bis 13. November 2010 zeigt das Festival eine Auswahl an international interessanten Festivalbeiträgen.

 

 

 

   

FESTIVAL/PRESS/PRODUCTION: Asien-Premiere für "White girls happy on Zambezi"

   

"White girls happy on Zambezi" - eine Produktion der Drehbuchwerkstatt unter der Regie von Gabriele Neudecker und Nachwuchs-Regisseur Nelson Nzwaligwa, ist in den internationalen Wettbewerb des SESIFF-Film-Festival in Seoul (Südkorea) von 05.-11. November 2010 eingeladen. Zusätzlich wird "White girls happy on Zambezi" in den U-Bahn-Linien von Seoul gespielt.

 

   

FESTIVALPRESS/PRODUCTION: Welturaufführung und Festival-Einladung für "Really hard be a good Masai" von Gabriele Neudecker

 

Welturaufführung von "Really hard be a good Masai"

am 23. September 2010 im Kenya Cinema in Mombasa

Regie: Gabriele Neudecker

Production: Veresa Radosawljewitsch und Paul Moshi

Drehbuchwerkstatt Salzburg + Mombasa c) 2010

 

"Really hard be a good Masai" ist in den internationalen Wettbewerb des "27. Festival de Cine de Bogota 2010 " geladen. Von 29.09.2010 - 07.10.2010 ist unsere Production im Wettbewerb "Competencia Documental Social" zu sehen. (recognised by FIAPF)

Information auf den Seiten des Kulturministeriums Colombia

 

 c) still_Gabriele Neudecker

 

 

   

FESTIVALPRESS/PRODUCTION: "White girls happy on Zambezi" at International Film Festival Patras in Greece

 

Griechenlandpremiere für "White girls happy on Zambezi" von Gabriele Neudecker und Nelson Nzwaligwa

Unsere Filmproduction ist zum Internationalen Film Festival in Patras eingeladen.

Die erste Aufführung steht fest und findet am 05. Oktober 2010 ab 20 Uhr im Programmblock "At the Ends of the World" statt.

 

   

FILMNACHWUCHS: FLIMMIT Video on demand Projekt

 

FLIMMIT bietet seinen UserInnen zwei Dienste an: die Filmsuche, mit umfassenden Informationen zu mehr als 65.000 Filmen, und die legale Video-on-Demand (kurz VoD) Plattform mit mehr als 500 Filmen zum Download und Streamen. So soll der Zugang zum Erwerb von Filmen einfach, vertrauensvoll und legal gemacht werden.

Alle Info hier

 

   

FILMNACHWUCHS: Drehbuchwerkstatt unterstützt :lobby vorfilm

 

Die Drehbuchwerkstatt unterstützt die :lobby vorfilm als Chance für junge österreichische Filmschaffende. FilmemacherInnen sind aufgerufen, Ihre Filme einzureichen. Im Rahmen eines Pilotprojektes arbeitet die :lobby vorfilm mit Kino am Dach sowie dem VOLXkino, der SHORTYnale und dem Filmclub Drosendorf zusammen. Alle Info zur :lobby vorfilm und zur Einreichung hier

 

   

PRODUCTION: Cineplexx Top-News - Doku "FGM" von Gabriele Neudecker

 

Auf den Seiten von Cineplexx ist eine aktuelle Information + Diashow über den Film "FGM" von Gabriele Neudecker online.

Produktion Drehbuchwerkstatt und Pimp-the-Pony-Productions, Mombasa

 

   

FILMNACHWUCHS: "Excellence Award" für junge Regisseurin

 

Die junge Salzburger Regisseurin Stephanie Winter, voriges Jahr als Vertreterin der jungen FilmerInnen in der Jury des "spec_script Award", darf sich über eine Auszeichnung ihres Films "Doppelgänger" beim internationalen Filmfestival in Busan (Südkorea) freuen. Die Drehbuchwerkstatt gratuliert herzlich zum Erfolg!

 

   

PROJECTS: Ankündigung: Filmtage "Kinder zwischen den Fronten" auf Servus TV

 

Bei den Lichtspielen - dem kinomagazin von Servus TV wird am 12. Mai, 15. Mai und 16. Mai über unsere Filmtage "Kinder zwischen den Fronten" berichtet:

Videobotschaft von Oscarpreisträgerin und Unicef-Botschafterin Vanessa Redgrave für die Filmtage "Kinder zwischen den Fronten"

Regisseur Carlo Nero stellt sein Unicef-Plädoyer "Wake up World" erstmals in Österreich vor. Eindringlich dokumentiert Nero die Bestrebungen der Unicef, Kinder vor Krieg und Gewalt, vor Hunger und Krankheit, vor Arbeit und Ausbeutung zu schützen. Es kommen nicht nur betroffene Kinder aus Krisengebieten zu Wort, auch Prominente, wie der ehemalige UN-Generalsekretär Kofi Anan oder die Schauspieler Ralph Finnes und Liam Neeson, erheben ihre Stimmen. Regisseur Carlo Nero arbeitete mit Rückblenden, man erlebt die Filmlegenden Audrey Hepburn oder Danny Kaye in Afrika, sieht Unicef-Einrichtungen für Kriegswaisen - lachende, spielende, singende Kinder, aber auch das elende Gesicht des Hungers, der Krankheit und Ausbeutung – kleine Menschen, die dem Tod näher sind, als dem Leben.

Regisseurin Gabriele Neudecker bereitet ein engagiertes Kino-Projekt vor: "Deserteur!" greift wahre Geschichten von heute noch lebenden Deserteuren der Wehrmacht auf, die blutjung zwischen den Fronten nahezu zerrieben wurden. Zu den Castings im Rahmen der Filmtage meldeten sich rund 200 junge Männer, 159 erfüllten die Anforderungskriterien und konnten zu den Castings geladen werden.

Info zum Kinomagazin Lichtspiele von Servus TV mit Miriam Hie hier 

Die Drehbuchwerkstatt, das Museum Fronfeste Neumarkt und die Kunstbox veranstaltete als - ARGE Wallersee Kultur - erstmals in Zusammenarbeit mit dem Fachbeirat Film und Neue Medien/Landeskulturbeirat Filmtage unter dem Thema "Kinder zwischen den Fronten". (Bericht der Landeskorrespondenz hier)

 

 

   

FESTIVALPRESS/PRODUCTION: America-Premiere von "White girls happy on Zambezi" beim Athens Filmfestival

 

"White girls happy on Zambezi" von Regisseurin Gabriele Neudecker feiert beim Internationalen Film and Videofestival Athens in Ohio/USA von 23.-29. April 2010 seine America-Premiere!

 

Das Athens Filmfestival ist eines der wichtigsten Filmfestivals für kürzere Filme in den USA - die Hauptpreisträger qualifizieren sich automatisch für den Kurzfilm-Oscar. 2003 wurde Neudecker mit ihrem Kurzspielfilm "Freaky" mit dem zweiten Preis beim Athens Filmfestival ausgezeichnet.

 

"White girls happy on Zambezi" dreht sich um exzeßtrinkende Engländerinnen in Zimbabwe. Oscarpreisträgerin Vanessa Redgrave - selber Engländerin - zeigte sich bei der Europapremiere unseres Films beim Internationalen Filmfestival Zinebi in Bilbao sehr amusiert - erkannte aber auch die soziale Komponente im Film, die Zimbabwe zwischen Armut, Militär und devil-may-care-TouristInnen zeigt. 

 

   

FESTIVALPRESS/PRODUCTION: Film "White girls happy on Zambezi" tourt weiter durch Africa

 

Am 04. März 2010 startet das Filmfestival Mis Me Binga im Goethe-Institut (French cultural center and youth center Nkomkana in Yaounde / Cameroon)

Unser Film "White girls happy on Zambezi" (Regie: Gabriele Neudecker, Co-Regie Nelson Nzwaligwa, Produktion Drehbuchwerkstatt) ist in den Wettbewerb des Festivals geladen. 

 

Außerdem freuen wir uns über eine weitere Einladung für den regulären Kinobetrieb: nach Burkina Faso wird unser Film auch in Äquatorial Guineas Kinos  zu sehen sein. Gebucht ist "White girls happy on Zambezi" für den gesamten April 2010 als Vorfilm im regulären Kinobetrieb.

Regisseurin Gabriele Neudecker über ihren Film um exzessives Feiern von jungen Engländerinnen zu Präsident Mugabes Geburtstag. Montierte Ausschnitte aus TouristInnenkameras zeigen Zimbabwe zwischen Militär, Armut und Devil-may-care TouristInnen auf Safari.

 

 

 

 

   

FESTIVALPRESS/PRODUCTION: Europäische Premiere "White girls happy on Zambezi"

 

2.965 Filme aus 86 verschiedenen Ländern wurden zum diesjährigen Internationalen Filmfestival Zinebi in Bilbao vorgeschlagen. 84 Filme wurden schließlich in den Wettbewerb geladen - darunter auch unsere Produktion "White girls happy on Zambezi" von Gabriele Neudecker und Nelson Nzwaligwa. (Produktion Drehbuchwerkstatt Austria - Zimbabwe 2009.)

 

 

 c) still_White_girls_happy_on_Zambezi_by_Gabriele_Neudecker   

 

"White English girls celebrate Mugabe´s birthday at the sun-downer party on river Zambezi. A storm is approaching - young cook Nelson helps saving the boat - cheered by the buzzed girls. Short cuts of handy-cams show collapsing Zimbabwe between military, poverty and devil-may-care tourists." 

 

Der Film tourt parallel durch Süd-Ost-Africa. Die Welturaufführung fand beim IFF Zimbabwe am 04.09.09 im Forum young directors statt. 

     

 

   

FESTIVALPRESS: neuer Katalog 2010/2011 des bm:ukk Abteilung Film: INNOVATIVE FILM AUSTRIA

"Der künstlerische aber auch kommerzielle Erfolg der von der Filmförderung der Kunstsektion finanzierten Filme wird seit 2005 in einem Katalog dokumentiert. Nun ist die Ausgabe 2010/11 erschienen. Neben den in den letzten eineinhalb Jahren geförderten Filmen werden unter anderem auch die höchst beeindruckenden Zahlen von Festival- und Verleiheinsätzen sowie Preisen gelistet":

 

 

Der Spielfilm "Freaky" - (Drehbuch: Gabriele Neudecker und Veresa Radosawljewitsch, Regie: Gabriele Neudecker) ist in den Kategorien 

Most International Awards Received 1995 – 2010 auf sensationellem Rang 7

und in der Kategorie des Katalogs 2009/2010 Most Frequent Festival Screenings 1995 – 2009 auf Rang 6 zu finden.

 

Info zum neuen Katalog hier